And the winner is…

15. Mrz 2010

Die Würfel sind gefallen. Der Gewinner des Plakatwettbewerbs steht fest. Mit einem guten Abstand hat das Plakat der Hamburger Gruppe Kritikmaximierung „Deutschland ist kein Grund zu feiern“ (53 Stimmen) gegen zwei Plakate der TOP„Etwas besseres als die Nation“ (44 Stimmen) und „Es gibt kein Ende der Geschichte“ (34 Stimmen) – durchgesetzt.
Dicht gefolgt von dem Veranstaltungsplakat „Stalin hat uns das Herz gebrochen“ der Berliner Naturfreundejugend (28 Stimmen) und den Plakaten der Berliner Party-Reihe „Love Techno Hate Germany“.
Es gibt also (wieder) einen Fokus auf Berlin und auf „Ums Ganze“(-nahe) Gruppen.

Hier nochmal die Gewinnerplakate:

Platz 1:

Platz 2:

Platz 3:

Platz 4:

Platz 5:

2 Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://politischesplakat.blogsport.de/2010/03/15/and-the-winner-is-3/trackback/

  1. Fehlt eigentlich nur noch etwas was die Kirche in diesem Land symbolisiert.


  2. […] Bedanken wollen wir uns bei allen, die sich an der Abstimmung zur Wahl des besten politischen Plakates 2009 beteiligt und unser Plakat “Deutschland ist kein Grund zum Feiern” auf den ersten Platz gewählt haben. […]


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (5)

Datenschutzerklärung