Ein Stück Antifa-Geschichte

27. Aug 2008

Im machen Gegenden Berlins findet man vereinzelt noch Graffities der „Epis“, dabei gibts die schon ewig nicht mehr. Ähnlich umtriebig wie beim Sprühen waren die auch beim Plakate-Produzieren. Dank einer guten Ladung Plakate aus Berlin kann ich hier eine Auswahl der „Epis“-Erzeugnisse präsentieren:

Danke Leipzig!

26. Aug 2008

Am vergangenen Wochenende fanden die beiden Vorträge in Leipzig statt. Den ersten am Freitag besuchten 13 Menschen, am Samstag waren es dann schon mehr als 20, die sich im ATARI in Leipzig-Reudnitz einfanden. An beiden Abenden fanden interessante Diskussionen statt und auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen: Ein Naziaufmarsch am direkt Veranstaltungsort und eine nette Party im Conne Island.

Auch fürs Archiv hat sich die Reise gelohnt. Die ersten Plakate sind schon online, weitere (auch uralte Berliner Plakate, die noch bei mir rumlagen) werden in den nächsten Tagen folgen.

Die Gäste in Leipzig waren auch die ersten, die die lang versprochene Ausstellungsbroschüre in den Händen halten durften. Später dazu mehr. Am nächsten Wochenende gibts im ATARI noch ein Abschiedsbrunch, bevor die Ausstellung weiter nach Strausberg bei Berlin wandert.

Siebte Station: Leipzig

21. Aug 2008

Seit dem 20. August ist die Ausstellung in Leipzig zu sehen, im „Infoladen Roter Faden“ (Kippenbergstraße 20). Sie wurde natürlich standesgemäß begrüßt.
Begleitend dazu gibts die nächsten zwei Tage Vorträge vor Ort:

22.08. – 19:00 – Grundlagen der Gestaltung
23.08. – 19:00 – Layout & Antisexismus

Die Leute vom Infoladen haben sich noch einiges mehr ausgedacht. Aber dazu später mehr. Die Vorträge werden auch die erste Möglichkeit sein, die Broschüre zur Ausstellung zu ergattern. Also hin da!
Auch hier gilt wieder: Bringt eure Plakate mit. Dann kommen die auch in die Sammlung. Wir sehen uns in Leipzig.

Montag: Vortrag in Berlin-Pankow

10. Aug 2008

„PLakatgestaltung & Sexismus“
Antifa-Café im JUP: „Politisches Plakat“

EAG lädt ein: Mo., 11.8., 19 Uhr, Florastr. 84

Ein Plakat für eine Veranstaltung, Demonstration oder Party zu machen, verlangt etwas Wissen. Wie setze ich eine Idee grafisch um? Wo finde ich passende Bilder? Und was hat das alles mit Sexismus zu tun? Ein Vertreter der Initiative Politisches Plakat versucht eine Einordnung.

Mit Sektempfang. :)


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (4)