Erste Station: Köln

28. Mai 2008

Seit dem 15. Mai ist die Ausstellung dieses Projekts im Kulturbunker Köln-Mülheim zu sehen. Sie wurde dort im Rahmen des Festivals „Antifascist Ballroom“ eröffnet, und war dort den Konzertbesucher_innen zugänglich.

Am 26. Mai fand in diesem Zusammenhang im LC 36 (Köln West) eine Veranstaltung unter dem Motto „Layout & Antisexismus“ statt. Sie wurde vom Antifa-Café Köln organisiert und es kamen etwa 20 Menschen. Nach einem Referat, dass eine Kategorisierung der aktuellen Plakat-Bilderwelt versuchte, diskutierten die Anwesenden über die Möglichkeiten, Plakate zu gestalten ohne sexistischen Mechanismen und identitären Zuschreibungen aufzusitzen.

Die Ausstellung ist noch bis morgen im Kulturbunker zu sehen. Weitere Infos dazu sind unter www.ausstellung.de.pn zu finden.

P.S.: Da Köln die erste Station ist, läuft natürlich noch nicht alles rund. Auch für uns gilt: learning by doing. In Bremen wird alles (noch) besser. :)
Natürlich hab ich mal wieder alles was an Plakaten in Köln rumlag eingesteckt, so dass es die nächsten Tage ein kleines Update geben wird.

Das Plakat für die Plakatausstellung

22. Mai 2008

Voila:

Und die Ausstellungssonderseite:
www.ausstellung.de.pn

Ausstellungseröffnung in Köln // weitere Termine // Flickr-Account 7

19. Mai 2008

1) Am Freitag letzter Woche wurde die Ausstellung „Plakative Anschläge – Die besten politischen Plakate der letzten 15 Jahre“ in Köln eröffnet. Sie war dort im Rahmen des „Antifascist Ballroom“ zu sehen und ist jetzt noch bis zum 30. Mai dort zu sehen. Einen ausführlichen Bericht und Fotos wird es in den nächsten Tagen geben.

2) Die Termine der Ausstellung sind nun bis Ende Juli durchgeplant. Danach wirds weitergehen, keine Sorge.
15.5.-30.5. Köln
Kulturbunker Köln-Mülheim (Berliner Str. 20)
mit Infoveranstaltung am 26.5. „Layout und Antisexismus“
1.6.-15.6. Bremen
Infoladen Bremen (St.Pauli-Str. 10-12)
mit Infoveranstaltung am 2.6. „Grundlagen der Gestaltung“
18.6.-30.6. Potsdam
konte[:x]t (Hermann-Elflein-Str. 32)
2.7.-15.7. Bernau
Dosto (Breitscheidstr. 43 A)
2.7. – 18:30 - „Grundlagen der Gestaltung“
7.7. – 18:30 – „Plakatgestaltung und Antisexismus“
17.7.-31.7. Berlin
Cafe Morgenrot (Kastanienalle 85)

Wer die Ausstellung bewerben will, kann das mit diesem schicken Banner machen:

3) Der 7. Flickr-Account ist nun online und enthält inzwischen bereits 9 Plakate. Schauts euch an:

1.200 Plakate

13. Mai 2008

Auch der Account ist jetzt voll. Das heißt es befinden sich insgesamt 1.200 Plakate im Online-Archiv. Der kleine Stapel Plakate, der neben mir liegt deutet darauf hin, dass es nicht der letzte Account gewesen sein wird. Allerdings war die Endplanung der Ausstellung in den letzten Tagen wichtiger.

Das 1.200ste Plakat möchte ich euch nicht vorenthalten:

Es ist, wie man sehen kann, ein Mischung aus KUK- und Antifa-Camp-Buchenwald-Layout.


Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (3)